Grafik Brennstoffzelle

Quelle: de.wikipedia.org

Die Brennstoffzelle

Die Gewinnung von elektrischer Energie erfolgt zumeist durch Verbrennung chemischer Energieträger wie zum Beispiel Gas oder Öl. Kraftwerke, Heizungsanlagen und letztlich auch jede Wärmekraftmaschine basieren auf dieser Technik. Thermische Energie wird in mechanische Arbeit umgewandelt. Mit diesem Zwischenschritt wird über einen Generator Strom erzeugt.

Eine Brennstoffzelle arbeitet ohne die Umwandlung in Wärme und Kraft. Damit ist sie potenziell wesentlich effektiver. Als "Energiequelle" wird bei einer Brennstoffzelle im Regelfall Wasserstoff genutzt. In der Zelle ist ein edelmetallhaltiger Katalysator eingesetzt. Er sorgt dafür, dass Wasserstoff und Sauerstoff miteinander reagieren können.

Durch diese Reaktion wird Energie, sprich Strom, gewonnen. Als "Abfallprodukt" ensteht Wasser. Mit der Brennstoffzellen-Technologie werden mehrere Ziele erreicht:


Das Unternehmen LOHSE steht Ihnen für Beratung, Planung,
Montage und Wartung von Brennstoffzellen-Technik zur Verfügung.


[zurück zur Ausgangsseite]