Quelle: Viessmann

Kraft-Wärme-Kopplung (BHKW Blockheizkraftwerk)

Unter Kraft-Wärme-Kopplung versteht man die
gleichzeitige Umwandlung von eingesetzter Energie in


Durch die gekoppelte Erzeugung - z.B. in einem Blockheizkraftwerk - kann der eingesetzte Brennstoff sehr viel effizienter genutzt werden als bei einer herkömmlichen Vorgehensweise. Der Hauptvorteil einer Kraft-Wärme-Kopplung ist das eingesparte Potenzial an Primärenergie und die damit verbundene Reduzierung an CO2-Emissionen.

Wir beraten Sie gerne über Einspeisung ins allgemeine Stromnetz, über Zulassungsbescheide sowie über Aus- und Neubau von KWK-Anlagen.

[zurück zur Ausgangsseite]